Fleißige Leser 2020

Bericht Fleißige Leser 2020

Tolle Ergebnisse bei den „Fleißigen Lesern“ in 2020

Die Häschenschule, ein Nostalgie-Klassiker für Kinder und Erwachsene auf dem Holzheimer Dorfplatz, hätte gut zu einer schönen Abschlussfeier „Fleißige Leser“ gepasst. Geht leider nicht…

Trotzdem krönte die Bücherei Holzheim ihre Lesekönigin 2020 im kleinen Rahmen. Die achtjährige Grundschülerin Clara Stohr aus Limburg besucht die 2. Klasse und war im vergangenen Jahr mit 299 entliehenen Medien nicht zu toppen. Mittlerweile liest sie sich bereits durch die Bücherregale der nächsten Altersstufe. Das HolzheimerBüchereiteam belohnt Clara mit einem Buchgutschein der Buchhandlung Schäfer.

Auch Edgar Schmahl (7 Jahre, 212 Medien) aus Holzheim und Liliane Haschke (10 Jahre, 154 Medien) aus Linter erhalten aus der Gruppe der Grundschüler Präsente. Insgesamt erfüllten 17 Kinder dieser Altersgruppe die geforderten Mindestkriterien.

Bei den Lesern der weiterführenden Schulen sicherte sich unter neun erfolgreichen Kindern und Jugendlichen Jona Hoberg mit 122 Medien den ersten Platz. Julia Sophie Schilkmit 68 Medien und Samantha Appel mit 60 Medien belegen die beiden nächsten Plätze.

Auch die Kindergartenkinder suchten sich fleißig Vorlese- und Bilderbücher aus. So befinden sich Lotte Feder 172 mit Medien, Alina Wellenberg mit 149 Medien und Otto Schmahlmit 89 Medien ganz oben in ihrer Altersgruppe.

Alle genannten Kinder erhalten für ihre tollen Leistungen ein Geschenk.

Das Holzheimer Büchereiteam wünscht den Kindern und Jugendlichen weiterhin viel Spaß beim Lesen und freut sich schon auf eine rege Teilnahme beim diesjährigen 14. Lesesommer. Die Vorbereitungen hierzu sind bereits angelaufen.

Hinweis in eigener Sache:

Über www.bibkat.de/holzheim oder per E-Mail unter buecherei@holzheim.net oder per Telefon 06432-936651(AB) können Medien vorgemerkt oder auf Wunsch auch Überraschungstaschen zusammengestellt werden. Kontaktarme Abholung und Rückgabe nur donnerstags von 17.00 bis 19.00 Uhr.

Foto Bücherei Holzheim: links oben – Clara Stohr, links unten – Julia Sophie Schilk